Schlagwort-Archiv: für Babys

DIY-Wickeltisch für klitzekleine Wohnungen

Ich bin mal wieder über einen tollen DIY-Wickeltisch gestolpert, den ich euch natürlich nicht vorenthalten will:

DIY-Wickeltisch für klitzekleine Wohnungen

Diese zusammenfaltbare Variation des Ikea-Wickeltischs Sniglar ist die ideale Lösung für kleine Wohnungen! Diese Wickellösung ist kostengünstig und ganz einfach nachzubauen. Die komplette Anleitung von Nathan findet ihr bei Ikea Hackers.

Darfs ein bisschen Neon sein? Babybody selber bedrucken

Während sich draußen langsam der Herbst breitmacht, habe ich am Wochenende nochmal meine Neon-Farben gezückt und für Mira einen Babybody bedruckt. Das Ergebnis ist so schön leuchtend und fröhlich geworden, dass das Regenwetter erstmal wieder ein bisschen in den Hintergrund gerückt ist.

Ihr benötigt:

Zutaten

  • Einen frisch gewaschenen weißen Body
  • Neonfarbene Stoffmalfarbe im gewünschten Farbton
  • Freezer Papier (z.B. von hier)
  • Bleistift
  • Exakto Messer
  • Bügeleisen
  • Pinsel

Und so geht’s:

Darfs ein bisschen Neon sein? Babybody selber bedrucken

  1. In einem Grafikprogramm eine Vorlage mit dem gewünschten Schriftzug erstellen (ich benutze dafür am liebsten picmonkey – das ist kostenlos und kinderleicht zu bedienen). Die Vorlage auf das Transferpapier pausen. Es gibt sicher elegantere Methoden, aber direkt vom Bildschirm abpausen geht am schnellsten.
  2. Den Schriftzug vorsichtig mit dem Exakto-Messer ausschneiden.
  3. Und auf den Babybody aufbügeln.
  4. Jetzt die Vorlage vorsichtig ausmalen. Achtung: nicht vergessen ein Stück alte Zeitung oder etwas Ähnliches unterzulegen, die Farbe drückt sonst durch.
  5. Wenn die Farbe getrocknet ist, Vorlage vorsichtig abziehen und Body bügeln um die Stoffmalfarbe zu fixieren.

Darfs ein bisschen Neon sein? Babybody selber bedrucken

Et voila!

DIY: 7 Wickeltische zum selber bauen

Nachdem mein Post DIY: 10 Wickeltische zum selber bauen im vergangenen Jahr auf so viel Resonanz gestoßen ist, habe ich mich noch mal im Netz umgesehen und weitere sieben tollen Anleitungen gefunden. Viel Spaß beim Werkeln:

1. Wickeltischaufsatz für Ikea HEMNES Kommode

Heidi von Kullaloo wollte sich nicht von Ihrer geliebten roten Hemnes Kommode trennen und wurde deshalb selber aktiv. Das Ergebnis: dieser maßgeschneiderte Wickelaufsatz – netterweise mit ausführlicher Bauanleitung. Danke Heidi!

2. Wickelbrett für die Waschmaschine

Platzsparend, günstig und sicher sollte es sein, Kathrins Wickelbrett für die Waschmaschine. Das ist gelungen – und gut sieht es obendrein auch noch aus. Die Bauanleitung gibt es auf ihrem Blog Journal ohne Ismus.

3. Gästebett und Wickeltisch in einem

Was passiert, wenn man Ikeas Sniglar mit dem Hemnes Tagesbett kombiniert? Man erhält einen Wickeltisch *slash* Babybett *slash* Gästebett. Genial! Die Anleitung für dieses Eierlegendewollmilchschweinchen unter den Wickelkommoden gibt’s bei Ikea Hackers.

4. Rollbarer Wickeltisch für kleine Bäder

Ein Wickeltisch im Badezimmer ist nicht nur praktisch, sondern auch eine gute Lösung für kleine Wohnungen. Besonders raffiniert ist dieser rollbare Wickeltisch – mit ausführlicher Bauanleitung.

5. Faltbarer Wickeltisch

Ein zusammenklappbares Babybett samt integriertem Wickeltisch ist die perfekte Lösung für kleine Wohnungen und Reisen. Wie ihr diesen Klappkünstler baut, könnt ihr im Blog Hippo and Yabbie nachlesen.

6. Expedit wird zum Wickeltisch

Gute Idee: aus dem Ikea-Klassiker Exedit wird ein Wickeltisch. Das i-Tüpfelchen sind die hübschen bunten Knäufe an den Schubladen. Familie aus Texas hat einen Wickeltisch aus einem Expedit Regal gebaut.

7. Zwei Regale, ein Wickeltisch

Aus zwei unterschiedlich hohen Regalen wird eine Wickelkommode. Wie das geht, lest Ihr bei Die Linkshändlerin.

Gib mir ein A!

American Apparel ist eine meiner Lieblingsadressen, wenn es um Basics wie einfache Baumwollshirts und Longsleeves geht. Seit einiger Zeit gibt es auch eine Kinderkollektion. Die klassischen Basics gibt es auch hier, besonders cool finde ich aber die ABC Serie mit Helvetica-Prints. Genau das Richtige für Design Geeks oder den Nachwuchs von Design Geeks:

ABC

Alle Größe, Farben und Buchstaben findet ihr im Shop von American Apparel.

Mit Baby auf Reisen: Urlaub im Familotel

Ist schon ein Weilchen her, aber ich wollte euch trotzdem noch von unserem ersten Urlaub in einem Familienhotel berichten. Yep, die Dame die hochschwanger mit dem Rucksack durch Mexiko getingelt ist, geht jetzt ins Familienhotel. Und zwar gerade mal 60 Kilometer vom eigenen Bett entfernt.

Im Dezember hat sich unsere Elternzeit ein paar Wochen überschnitten. Wie das die moderne Mittelklassefamilie so macht, wollten wir eigentlich ein paar Wochen wegfliegen. Aber wie das mit Baby dann so ist, haben wir alle Pläne kurzfristig über den Haufen geworfen. Mehrere Stunden Flug und eine anderen Klimazone können mit einem zahnenden Baby zu einer Überraschungskiste werden, deren Inhalt man nicht unbedingt kennen lernen möchte. Ein paar Tage raus wollten wir aber trotzdem, gerne mit Rundrumsorglos-Service. Deshalb ist es dann ein Familotel geworden.  Genau genommen das Familotel Bären am See in Seewald, Schwarzwald.

Es war sicherlich nicht so warm wie auf den Kanaren und das Essen war nicht so exotisch wie in Mexiko: aber wir haben uns drei Tage richtig gut erholt und…

  • …jeden Abend ein 5 Gang Menü verspeist,
  • …lecker Cocktails getrunken,
  • …im hoteleigenen Wellnessbereich ausgiebig Sauna gemacht und gebadet,
  • …uns eine ayuvedische Ölmassage und ein Facial gegönnt,
  • …einen langen Spaziergang durch den Winterwald gemacht (toll!),
  • …Freudenstadt im Schwarzwald angesehen (langweilig!),
  • …viel Spielzeit mit der kleinen Säbelzahntigerin verbracht.

Familotel

Die Zeit im Hotel war auch mit zahnendem Baby entspannt, weil…

  • …unser Zimmer komplett mit Babybett, Wickelmöglichkeit, Windeleimer, Flaschenwärmer und Babybadewanne ausgestattet war.
  • …sich niemand über ein schreiendes Baby beschwerte. Auch der nächtliche Protest (zwei Stunden ab zwei Uhr morgens) blieb unkommentiert.
  • …Babys im Restaurant wie vollwertige Gäste behandelt werden und deshalb die komplette „Infrastruktur“ bereit steht:  Lätzchen, Löffel, Babygeschirr und Hochstuhl – alles da!
  • …wir uns nicht um das Essen für die Kleine kümmern mussten. Stattdessen durften wir wählen: Brei vom Babybuffet, frisch Gekocht und Püriertes aus der Hotelküche oder ein Gläschen.
  • …es einen Babyspielraum (auf Wunsch mit Kinderbetreuung) gibt.
  • …Badewindeln für eine Runde Babyschwimmen im Hotelpool bereit liegen.
  • …Krabbelkinder während dem Essen auf Erkundungstour gehen können und das gesamte Personal mit aufgepasst hat. 5 Gänge  essen sich nicht in 20 Minuten.
  • …alle Mitarbeiter des Hotels unglaublich kinderlieb und zuvorkommend waren.

Familotel_Babybuffet Familotel Essen

Das Hotel Bären am See selber ist eine gemütliche Mischung aus Alt und Neu. An einigen Stellen sieht man noch, dass es früher ein reines Tagungshotel war. Inzwischen hat man sich aber komplett dem Familotel-Konzept verschieben und will das bis zum Frühjahr weiter umsetzen. Die Tagungsräume sollen zu einem großen Spielraum umgebaut werden, der direkt raus auf den großen Spielplatz geht und ein Kinderschwimmbereich ist auch geplant.

Mit Kleinkindern die Nebensaison nutzen

Kurz vor Weihnachten ist quasi noch neben der Nebensaison, deshalb hatten wir das Haus zusammen mit drei weiteren Kleinkindern und deren Eltern für uns. Im Sommer oder an Weihnachten können es dagegen laut Hotelpersonal auch mal bis zu 50 Kinder sein.

Fazit: Um mal ein paar Tage die Seele baumeln zu lassen und sich in kinderfreundlicher Umgebung um nichts zu kümmern, ist das Familotel-Konzept perfekt. Gerne wieder!

PS: Damit hier kein falscher Eindruck aufkommt: dieser Post wurde weder bezahlt noch gesponsort. Es war einfach ein schöner Urlaub!

Mini Boden: Frühlingskollektion 2013

Ich mag den Winter, vor allem wenn er sich mit Schnee und eisigen Temperaturen von seiner rauen Seite zeigt. Ein Spaziergang durch den verschneiten Schwarzwald ist einfach ein Traum.

Als ich vor ein paar Tagen mit Decke und einer großen Tasse Tee in der Hand auf dem Sofa saß, habe ich mir trotzdem endlich den Frühling herbei gesehnt. Schuld daran waren nicht (nur) meine kalten Füße, sondern die Frühlingskollektion von Mini Boden:

13USPR_73086_GRN_M01 13USPR_71276_BLU_M01 13USPR_71252_PNK_M01 13GSPR_35090_YEL_M01 13GSPR_33228_PNK_M01

Boden ist für mich der Innbegriff des englischen Landlebens. Die Kindersachen sind klassisch und praktisch ohne langweilig zu sein. Leuchtende Farben und witzige Prints sorgen dafür, dass die Sachen nicht wie aus der Zeit gefallen wirken. Hinzu kommt noch, dass mir die Modeshoots von Mini-Boden immer sehr gut gefallen: Pipi Langstrumpf mit einem Schuss Rosamunde Pilcher – ihr fühlt was ich denke?

Bestellen könnt ihr direkt auf der Website von Boden.

Herzallerliebst

Hearts

 

  1. Herz Sonnenbrille
  2. Onesie von H&M
  3. Herztop von H&M
  4. Leggins mit Herzpatches
  5. Herzchenbluse
  6. Krabbelschuhe von Little Blue Lamb
  7. Babymützchen von ByKay
  8. Ohrringe
  9. Gummistiefel
  10. Babybody von Sture&Lisa

 

Diese Woche konnte ich mir die Herzchen einfach nicht verkneifen.

Ich wünsche euch eine schöne Restwoche und ein tolles Wochenende. Wir machen am Wochenende einmal den Großeltern-Rundumschlag. Was steht bei Euch auf dem Plan?

Ab an die Wand: Kindertapeten bringen Farbe ins Kinderzimmer

Hände hoch: wer von euch steht noch auf Tapeten? Vor einiger Zeit hat mich meine Freundin Jasmin quasi auf die Tapete gebracht und meine Leidenschaft ist bis heute ungebrochen. Aktuell gibt es jede Menge Kindertapeten mit tollen Mustern und originellen Grafiken, die so gar nichts mehr mit den gruseligen Häschen- und Bärchentapeten meiner Kindheit gemein haben:

Statt das komplette Zimmer zu tapezieren, kann man mit den Kindertapeten gezielt Akzente setzen. Ein Hauch Kitsch an der Wand wirkt immer noch stilvoll, wenn der Rest des Raums weiß gestrichen ist. Und große, auffällige Muster wirken belebend statt beklemmend, wenn nur eine Wand damit tapeziert wird.

Dies hier sind einige meiner Lieblingstapeten:

Kindertapeten_I

Ich bin ganz verknallt in die roten Schiffchen und die kleinen Anker gefallen mir auch richtig gut.

Kindertapeten_III

Diese Kindertapeten heißt Tiny Train und stammt von Ferm Living

Sterne

Sternchen gehen immer, egal ob kleine Sternchen wie auf der Tapete Bob, col.04 oder große Sterne, wie auf der Tapete Leandro, col.03.

So ein ganzes Zimmer voller Tiere wäre mir persönlich etwas viel, aber eine Wand mit einer der Tiertapeten kann ich mir super vorstellen. Was meint ihr? Die Tapete links heißt passenderweise Animal Farm und die blauen Tiere wimmeln auf der Tapete How it works.

Kindertapeten_II

Diese Tapete  ist keine offizielle Kindertapete, aber ich finde sie passt prima in ein Babyzimmer. Was meint ihr?

Alle hier vorgestellten Kindertapeten bekommt ihr über die Tapetenagentur. Für wenig Geld könnt dort hier auch erstmal ein Muster eurer Lieblingstapete bestellen.

Ihr wollt noch mehr Tapete? Dann sehr euch mal die Tapetentiere von Imke Heiland an, die ich hier im Blog vor einiger Zeit schon mal vorgestellt habe.

Die besten Geschenke zur Taufe

Ein passendes Geschenk zur Taufe zu finden ist gar nicht so einfach. Mir gefallen zeitlose Taufgeschenke besonders gut. Und wenn das Geschenk noch einen persönlichen Bezug hat, umso besser. Hier mal eine Auswahl von Taufgeschenk-Klassikern, ergänzt durch einige eigene Ideen. Was ist euer Favorit?

Gifts Christening

1. Passend zu Anlass ein Buch mit Kindergebeten, z.B. Meine ersten Kindergebete

2. Ein individualisierbares Taufalbum mit Bildern – eine tolle Erinnerung für später

3. Der Klassiker unter den Kuscheltieren: ein Steif-Teddy

4. Apfelbäumchen, das mit dem Täufling mitwachsen kann

5. Taufkissen, bestickt mit dem Taufspruch

6. Eine Schutzengel-Kette

7. Einen Kinderbuchklassiker wie Die kleine Raupe Nimmersatt. Besonders schön wird’s mit einer persönlichen Widmung.

8. Eine persönlich gestaltete Taufkerze , z.B. vom Kerzenmädchen auf DaWanda.

6 moderne Mobiles fürs Kinderzimmer

 

Ein Mobile ist ein Must Have für Babys Zimmers. Diese fünf Mobiles kommen eher modern bis minimalistisch statt niedlich und verspielt daher – und eignen sich damit nicht nur für die ganz Kleinen:

1. Mr. Moustache

Sieht sicher nicht nur im Babyzimmer gut aus: das Schnurrbart-Mobile Mr. Moustache von dem kleinen Berliner Design-Label Jäll & Tofta.

2. Pyramiden Mobile

Häufig wird bei Mobiles vergessen, dass es vor allem den Babys gefallen muss. Und die gucken meistens nicht von der Seite sondern von unten Darauf. Das Haben die kreativen Köpfe von Wee Gallery bei ihrem Pyramiden-Mobile extra berücksichtigt. Als schnell runterladen und losbasteln.

3. Origami-Mobile

Très jolie: schwerelos schweben hier ein Elefant, ein Kranich, ein Häschen und ein Küken durchs Babyzimmer. Klar kann man das Mobile auch selber machen, aber besonders schön ist es aus Chiyogami-Papier von Anna. Und das kann man im DaWanda-Shop der französischen Architektin kaufen.

4. Papiermobile

Wie ein Kaleidoskop schwebt dieses Mobile über dem Babybett. Und alles was ihr dafür braucht sind bunte Pappe und farbige Fäden.

5. Themis Mono Mobile

Die Mobiles ist ein Werk der schwedischen Grafikdesignerin Clara von Zweigbergk und unterscheiden sich von gewöhnlichen Mobiles: Mono misst 30cm im Durchmesser und formt eine 12-seitige geometrische Skulptur, die auf jeder ihrer Seiten eine andere Farbe besitzt. Nicht nur für Babyzimmer geeignet.

6. Mobile aus Strohhalmen

Dieses DIY-Mobile wurde aus den superdünnen Starbucks-Strohalmen gebastelt. Es sieht aber bestimmt auch mit gestreiften Trinkröhrchen oder in Neon schick aus.