Schlagwort-Archiv: Fotografie

Fotogeschenke: 8 neue Ideen

Fotogeschenke: 8 neue Ideen

Fotogeschenke sind ganz persönlich und kommen immer gut an. Und inzwischen gibt es jede eange tolle Alternativen zum klassischen Wandkalender. Ich stelle euch hier einige kreative Ideen vor, die nicht nur zu Weihnachten gut ankommen:

  • Es muss nicht immer der große Wandkalender sein. Der Minifotokalender im Scheckkartenformat ist eine nette Alternative.
  • Eine Partie Rommé oder Skat gefällig? Die Spielkarten lassen sich ganz einfach personalisieren.
  • Das liebste Urlaubsbild auf dem Duschvorhang sogt jeden Morgen für gute Stimmung im Badezimmer.
  • Tolle Idee: mit dem dm Produktdesigner kann man Duschgels und andere Produkte personalisieren. Ein Saubär-Schaumbad mit einem breiverschmieren Bild eines Kleinkindes vorne drauf finde ich eine supersüße Geschenkidee.
  • Briefmarken mit dem eigenen Bild verleihen der Weihnachtspost eine ganz persönliche Note. Für Technikfreaks das ideale Geschenk: ein  iPhone Case mit dem Lieblingsmotiv.
  • Sieht mit Schwarzweißbildern besonders schön aus: die Fotolampe.
  • Auf dem Fototablett kommen Lieblingsbilder besonders gut zur Geltung.

Instagram Love: 7 coole Möglichkeiten, Instagram Bilder offline zu nutzen

In den letzten Monaten habe ich zunehmend Instagram für mich entdeckt (Username Babybirdies). Inzwischen gibt es eine ganze Reihe von Diensten, um die Bilder zu bearbeiten und auch abseits des Handys zu nutzen.

Ich möchte euch heute einige meiner Lieblingsdienste vorstellen, die ihr auch in Deutschland problemlos nutzen könnt:

Instaport

Mit diesem netten Online-Dienst könnt ihr ganz einfach eure Instagram-Bilder in andere Soziale Netzwerke wie Facebook oder Flickr importieren oder auf den heimischen PC speichern. Praktisch!

Printsgram

Mit Printsgram könnt ihr Abzüge eurer Instagram-Bilder erstellen und die Pics in Sticker, Poster oder sogar Fotowürfel verwandelt. Das beste an diesem Dienst: Printsgram spuckt euch die Bilder als pdf im gewünschten Format aus. Ihr könnt sie dann ganz einfach Zuhause oder im Copy-Shop im gewünschten Format ausdrucken.

Cardagram

Cardaram druckt eure Handy-Bilder direkt auf eine Postkarte und versendet sie für aktuell 99 Cent weltweit. Leider läuft die App bisher nur auf dem iPhone. Die Android-Version soll aber in Kürze folgen.

Instagram-Buch über Blurp

Mit dem Dienst Blurb könnt ihr ganz einfach ein eigenes Instagram-Buch erstellen. Mit der App verbinden, Fotos auswählen - fertig.

Stickygram

Das Instagram Bild als Kühlschrankmagnet sieht allemal schicker aus, als die gekauten Kitschteile. Der Dienst sitzt in Großbritannien, liefert aber kostenlos weltweit.

Screentagram

Mit Screentagram habt ihr eure Lieblingsbilder am PC immer im Blick. Der Dienst erstellt nämlich einen Bildschirmschoner aus Instagram-Fotos. Leider nur für den Mac, deshalb hat der Webdesigner Cory Wright Winstagram gebaut, die Screentagram-Version für Windows.

Instacan.vas

Das Portal ist DER neue heiße Dienst rund um Instagram. Über die Plattform kann man seine Instagram Fotos nicht nur ausdrucken, sondern auch verkaufen und somit per Instagram Geld verdienen.

PS: folgt mir auf Instagram. Ihr findet ich unter dem Namen Babybirdies

 

Schöne Kinderfotos selbst knipsen: Diese Fotografen wissen, wie es geht

 

 Bild: Natalie Norton

Schöne Kinderfotos selbst schießen ist unglaublich schwer: Kinder sind ständig in Bewegung, schnell gelangweilt und setzen gerne wie auf Knopfdruck ein künstliches Cheeeeese-Grinsen auf, sobald sie eine Kamera sehen.

Auf der Suche nach Tipps für ein privates Fotoshooting mit unserer Kleinen bin ich im Netzt auf diese fünf wirklich hilfreichen Artikel gestoßen. Die ersten vier Beiträge sind von Fotografen, die auf ihren Seiten aus dem Nähkästchen plaudern. Der letzte Beitrag beschäftigt sich – ganz aktuell – mit dem Thema Urlaubsbilder von Kindern. Viel Spaß beim Lesen und fotografieren:

 

Ralfonso: Kinder fotografieren: kleine Leute ganz groß

Das Design der Seite mag ein bisschen überholt sein, die Tipps sind trotzdem klasse. In dem Artikel beschreibt der Fotograf Ralf Krause ausführlich, worauf es bei der Fotografie von Kindern ankommt. Und zwar sowohl bei Alltags-Schnappschüssen als auch bei gestellten Kinderfotos im (selbstgebauten) Studio.

 

Martin Gommel: Kinder natürlich fotografieren: Anregungen, Ideen & Tipps

Kinderfotos sind entweder furzlangweilig, blumig-kitschig oder gestellt-gelächelt. Davon ging Martin jahrelang aus, bis ihn seine Tochter Enna eines besseren belehrte. Nach unzähligen Fotosessions mit der Kleinen teilt Martin in diesem Artikel Tipps, Ideen und nützliche Vorgehensweisen bei der Fotografie von Kindern.

 

Katja Heil: Sechs Tipps für ein entspanntes Babyshooting

Die Baby-Foto-Tipps von der Fotografin Katja Heil sind zwar in erster Linie für ihre Kunden gedacht, können aber auch problemlos auf ein privates Baby-Shooting Zuhause übertragen werden.

 

Nathalie Norton: Cut the Cheese: 5 Tips for Photographing Kids

Der Junge auf der Kinderriegel-Packung hätte bei ihr keine Chance gehabt: künstliche Kindergrinsegesichter fotografiert Nathalie Norton nämlich nicht. Wie der perfekte Schnappschuss gelingt, erklärt die Fotografin in dem gut geschriebenen Blogbeitrag.


Und aus aktuellem Anlass: 13 Tipps für bessere Urlaubsfotos mit Kindern

Weil es gerade so schön passt, empfehle ich euch noch den Artikel 13 Tipps für bessere Urlaubsfotos mit Kindern. Besonders schön finde ich die Überschrift „erst denken, dann abdrücken“ – das gilt ja nicht nur für Urlaubsfotos.

Kennt ihr weitere Seiten mit guten Hinweisen für Kinder- und Babyfotos oder habt ihr selber den ultimativen Tipp? Dann nichts wie ran an die Kommentar-Funktion!