Schlagwort-Archiv: Design

Buchtipp: Mach Neu aus Alt

Kürzlich bin ich über das Buch Mach neu aus Alt von Henrietta Thompson aus dem edel Verlag gestolpert, das ich euch hier unbedingt vorstellen muss.

Mach Neu aus Alt

Welt retten, Geld sparen, Style haben – das ist die Devise des Buches. Ich hätte das Buch bei uns im Buchladen fast übersehen – das Design ist ziemlich schlicht gehalten. Dafür ist der Inhalt umso fesselnder:

Mach Neu aus Alt Mach Neu aus Alt

Henrietta Thompson zeigt, wie Design ohne verschwenderische Mittel möglich ist. In dem Buch stellt sie Mach-neu-aus-Alt-Ideen anerkannter Designer vor (wie zum Bespiel ein aus Blumentöpfen entworfene Tisch von Jasper Morrison oder die Salz- und Pfefferstreuer aus Filmdosen der portugiesischen Produktdesignerin Rita Bothelo) und liefert viele Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Herstellung eigener Designstücke aus Materialien, die sonst sicher in den Müll gewandert wären.

Mein Fazit: Mach neu aus Alt ist eine tolle Ideensammlung, eine prima Geschenkidee und ein echter Leitfaden für mehr Nachhaltigkeit. Ein Buch, das man haben sollte!

Beaneasy: bunte Kindermöbel aus Holland

Seitdem ich auf die Kindermöbel des niederländischen Designerlabels beaneasy gestoßen bin denke ich ernsthaft darüber nach, eine Bank zu überfallen. Rein preislich sind der Schrank, die Wickelkommode und das Bettchen nämlich weit außerhalb meiner finanziellen Möglichkeiten.

Aber im Träumen war ich schon immer große Klasse und die vielen verschiedenen Farben (jedes Möbel gibt’s in neun verschiedenen Farben) machen auch so Laune:

beaneasy-room lineup_heart

Bilder: beaneasy
Mein Favorit: der Schrank in knallrot. Der erinnert mich irgendwie an einen saftigen roten Apfel. Alle Variationen könnt ihr direkt auf der Website von beaneasy bewundern.

Nächste Station: Esstisch

Mit dem Essen spielt man nicht. Aber beim Essen…?

tracktile_table_corner_with_trains train_wagons_and_chocolates_closeup close_up_brio_trains_on_tracktile_table_v2

Tolle Idee, oder?

Wem die Eisenbahn im Wohnzimmer auf Dauer zu viel wird, dreht die Platten des Tischs einfach um, und schon verwandelt sich die Rieseneisenbahn in einen herkömmlichen Esstisch. Die Schienen sind übrigens mit der klassischen BRIO Eisenbahn kompatibel.

Der Track Tile Table ist ein Werk von Three Foot Three Design Ltd, einer englischen Firma, die eigentlich aus dem Bereich Produktdesign kommt. Den (leider nicht ganz billigen) Tisch gibt es ihn in verschiedenen Farben und Größen. Für mehr Infos schaut einfach mal auf der Website vorbei.

20 Kinderstühle für jedes Portemonnaie

PicMonkey Collage

Sitzgelegenheiten für Kinder gehören zu meinen besonderen Lieblingen. Bei Kinderstühlen ist der Niedlichkeitsfaktor irgendwie nochmal höher als bei anderen Kindermöbeln.  Ich habe euch 20 Kinderstühle zusammen gestellt, die mir ganz besonders gut gefallen. Von High Class bis durchaus erschwinglich ist hier wirklich für jeden Geschmack und jedes Portemonnaie ein Stühlchen dabei.

Erste Reihe:

FatboyJunior Kindersitzsack

Fitnesshocker

Fritz Hansen – Serie 7 Kinderstuhl

Häckelhocker Fliegenpilz

Zweite Reihe

Kinderstuhl Mammut

ROBA Kinderstuhl

Sit & Joy Kindersessel

Kindersessel Agen

Dritte Reihe

IKEA PS 2012

Bééth Kinderstuhl von Seletti

Little Nobody Kinderstuhl

Offi – Look Me Kinderstuhl

Vierte Reihe

Ball Chair für Kinder von Eero Aarnio

Kindersessel POÄNG

BIECO Kinderstuhl in gelb

Kinderschaukelstuhl

Fünfte Reihe

Häkelsitzkissen mit blauen Tupfen

Ball Chair in Orange

Retro Kindersessel ‘Mémoire d’Enfant’

Pantone Kinderstuhl von Seletti

 

Wo die wilden Kinder wohnen: Minirodini

Wie praktisch alle Kinderdesign-Blogs definiere ich Babybirds gerne als bärchenfreie Zone. Bei den Pandas aus der Winterkollektion von Minirodini mache ich aber gerne eine Ausnahme:

original-img_0791 original-img_2374 original-img_8281 original-img_0495

Minirodini ist für seine coolen Designs und wilden Prints bekannt und die Herbst/Winter Kollektion 2012 des schwedischen Labels ist da keine Ausnahme.

Bestellen könnt ihr die wilden Teile direkt bei Minirodini oder in Deutschland über lilleman.

Noé & Zoë Berlin, Autumn Winter 12/13

Heute Morgen präsentiert sich Offenburg grau in grau in grau und meine Laune war dem Wetter bislang sehr angepasst, bis ich mir die Herbst/Winter-Kollektion von

Noé & Zoë Berlin näher angesehen habe:

Die knalligen (Neon)Farben, fröhliche Prints und witzigen Schnitte treffen voll meinen Geschmack und machen echt gute Laune. Besonders begeistert bin ich von den Babyaccessoires: Noé & Zoë liefert hier den Beweis, dass Babysachen niedlich sein können, ohne gleich klebrigzuckrig zu sein.

Einige wenige Teile gibt es auch für Erwachsene. Dieser Loop Schal in Neongelb bekommt direkt einen Platz auf meiner Weihnachtswunschliste.

Dies ist erst die zweite Kollektion des Berliner Labels. Wir dürfen also gespannt sein, was da in Zukunft noch so kommt.

Bestellen könnt ihr die Sachen direkt online. Wer anprobieren möchte, schaut bei D. Nik in Berlin oder Kinder und Konsorten in Düsseldorf vorbei.

Die schönsten ABC-Poster

Alphabet türkis orange

Frische Farben für ein frisches Kinderzimmer: Sieht bestimmt prima auf einer graugestrichenen Wand aus.

Russian Dolls

Ich dachte, ich hätte meine Matroschkasucht überwunden, aber für dieses Poster könnte ich rückfällig werden:

Hi

Einfach, mit Augenzwinkern und in 16 Farben erhältlich

Graziella

Graziella ABC im original 70s Design

 

ABC Wolke

Hach wie niedlich

Lines Alphabet

 

Dieses Poster sieht sicher nicht nur im Kinderzimmer gut aus:

General Robots – der Lieblingsshop für kleine (und große) Techies

Während gestern Abend der erste feuchte Herbststurm ums Haus fegte, hatte ich etwas Zeit einige Links auf meiner „Unbedingt mal vorbeisurfen“-Liste zu besuchen und bin dabei auf einen ganz besonders originellen  Online-Shop gestoßen: General Robots. Bei General Robots gibt es einfach ALLES rund um Roboter.

Ich stelle Euch hier einige der Kinderprodukte von General Robot vor. Aber auch für große Technik-Fans und Gadget-Addicts gibt es jede Menge tolle Sachen in dem Shop. Vorbeisurfen lohnt sich also!

General Robots

Von rechts nach links:

Roboter Bettwäsche für Techieträume

Der Aufziehroboter Mr. Atomic

Ein schicker Roboter Taschenrechner

Steve, der Schmuseboboter

Clocky, der Roboter Wecker

Die Kopfhörer Robo Buddy

 

Preisgekrönt: das Kinderbesteck Toddler

Wenn es um Funktionalität und gutes Design geht, stolpere ich irgendwie immer über die Skandinavier. Um den Kleinen (und damit auch den Großen) das Essen so einfach wie möglich zu machen, hat die Designerin Josefine Bentzen das Kinderbesteck Toddler entwickelt, das ergonomisch nach den Bedürfnissen von Kindern geformt ist.

toddler_kindergeschirr_blau_1 toddler_kindergeschirr_rot_1 toddler_kindergeschirr_all

Kein Wunder, dass Toddler schon mehrere Design-Preise gewonnen hat.

In Deutschland könnt ihr Besteck und Geschirr unter anderem über Design3000 bestellen.

Tretautos von Baghera

Wenn ich mir die Tretautos von Baghera ansehe, fühle ich mich wie in eine andere Zeit versetzt:

blechauto-country-3 blechauto-bianchi-2 baghera-auto-monaco

Die Marke Baghera kommt aus Frankreich und wurde erst 2003 von Emmanuel Nouveau entwickelt. Neben den nostalgischen Tretautos gibt es auch eine niedliche Rutschauto-Kollektion für die ganz Kleinen. Der Preis für die schicken Karossen bewegt sich deutlich im Design-Segment. Aber träumen darf man ja – oder einfach mal wieder eine Seifenkiste bauen.

In Deutschland sind die flotten Flitzer unter anderem über mein LiLaLu erhältlich.