Lesetipps für die Schwangerschaft

In Sachen Literatur ist mein Credo während der Schwangerschaft eigentlich: weniger ist mehr! In den meisten Ratgebern und Foren geht es um Probleme und Beschwerden und das verunsichert meiner Meinung nach nur. Die allermeisten Schwangerschaften verlaufen total problemlos und der Körper und das Baby  teilen ihre Bedürfnisse eigentlich sehr genau mit – man muss nur hinhören.

Lesetipps für die Schwangerschaft

Die Hebammensprechstunde von Ingeborg Stadelmann

Wer sich trotzdem rund um das Thema Schwangerschaft einlesen möchte, dem kann ich das Buch die Hebammensprechstunde empfehlen. Die Schwangerschaft mit all ihren Facetten wird ausführlich beleuchtet. Außerdem gibt es viele hilfreiche Tipps rund um die Geburt und die Zeit danach. Die Autorinnen haben allerdings eher einen alternativen Ansatz zu dem Thema – das muss einem liegen.

Unter dem Herzen: Ansichten einer neugeborenen Mutter von Ildikó von Kürthy

Unter dem Herzen ist kein Roman, sondern ein witziger, liebevoller und authentischer Erfahrungsbericht zum Thema Schwangerschaft. Ildikó von Kürthy schreibt aus der Sicht einer Frau, die mitten im Leben steht und dort auch stehen bleiben will. Ich habe mich in dem Buch oft wiedergefunden, musste viel lachen und auch die eine oder andere Träne verdrücken.

Dann press doch selber, Frau Dokta!: Aus dem Klinik-Alltag einer furchtlosen Frauenärztin

Dieses Buch ist für Schwangere mit eher robustem Humor. Um was es geht? Um Josephine Chaos, die als Frauenärztin zum vierten Mal ungeplant schwanger wird. Klingt komisch, ist auch so! Hinter dem Pseudonym Josephine verbirgt sich eine echte Ärztin, die nicht nur zwischen Tür und Angel Kinder holt und selber welche bekommt, sondern auch noch unglaublich witzig auf Josephine Chaos bloggt. Das Thema Schwangerschaft wird durch das Buch ein bisschen von dem rosaroten Podest gehoben, und das ist witzig und irgendwie auch gut so.

Frage in die Runde: was ist euer Lesetipp für die Schwangerschaft?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>