Kinderbilder richtig in Szene setzten, so gehts!

Jeden Freitag bekommen wir eine, seit ein paar Wochen zwei große Tüten mit nach Hause. Darin befinden sich die gesammelten kreativen Werke unserer Töchter der letzten Woche. Inzwischen ist es ein Ritual, dass wir die Kunstwerke bei einer Tasse Kinder(Kaffee) Zuhause zusammen durchgehen.

Je nach Jahreszeit klettern Nikoläuse, Osterhasen Gruselmonster aus der Tüte. Je nach Jahreszeit wehen mir Frühlingsblumen oder bunte Blätter entgegen. Bei manchen der Kinderbilder brauche ich etwas Interpretationshilfe, andere Kunstwerke sprechen ganz für sich alleine. Ich finde es schade, wenn die Bilder danach in einer großen Kiste verstauben. Deshalb habe ich mich auf die Suche nach Ideen gemacht, wie man Kinderbilder Zuhause ins rechte Licht rücken kann.

 

Die Idee mit den Klemmbrettern gefällt mir besonders gut. In Deutschland habe ich altmodische Klemmbretter * aus Holzfaser hier gefunden. Etwas edler sehen die Clipboards*
von FermLiving aus.

Kinderbilder

Die schönsten Kinderbilder als Posterdruck verewigt. Geht z.B. über dm oder Aldi.

Kinderbilder

Mit der App Keepy kann man Kinderkunstwerke nicht nur ganz einfach speichern, sonern sogar noch die ein paar Sätze zur Entstehungsgeschichte hinzufügen. Dass mann die Kinderbilder danach unkompliziert mit Großeltern, Paten oder Freunden teilen kann, versteht sich fast von selber.

Kinderbilder

Von der Zeichnung zum Kuscheltier: Bei Ella und Paul entstehen aus Kinderbildern Kuscheltiere. Liebevoll und in Handarbeit.

Kinderbilder

Kinderkunst am Draht: Mit den kostengünstigen Seilsystemen von Ikea lässt sich Kinderkunst schön in Szene setzen und einfach austauschen.

Kinderbilder

Wie immer geht ein herzliches Dankeschön an alle hier vorgestellten Unternehmen und Blogger! Vielen Dank für eure Unterstützung!

4 Gedanken zu „Kinderbilder richtig in Szene setzten, so gehts!

  1. Christiane Deutsch

    Die Klemmbrettidee ist ja mal genial. Ich glaube darauf wäre ich alleine nie gekommen. Und wie passend diesen Blogbeitrag heute zu finden. Stand vor cirka 3h vor den Bildern meiner Kinder (wir haben eine Extrawand… wo alle kunterbunt in Bilderrahmen, kreuz und quer hängen) und habe überlegt wie ich die ersten Zeichnungen unserer Tochter da jetzt integrieren kann und irgendwie war das alles nichts. Aber mit den Klemmbrettern könnte ich mir das gut vorstellen. So kann man sie auch viel schneller auswechseln. Den bei 3 Kreativen ist sehr schnell für Nachschub gesorgt.

    Lieben Dank und frohes Neues
    Christiane

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar zu Anne Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>