Kennt ihr Spundekäs?

Aus irgendwelchen Gründen bin ich immer davon ausgegangen, dass einfach jeder Spundekäs kennt. Und dann habe ich unser Meenzer Nationalgericht kürzlich mit auf eine Party gebracht. Die Reaktion: „Spunde….äh….was?“

Natürlich hat der Dipp allen super geschmeckt (was denn auch sonst). In Mainz gehört Spundekäs einfach dazu: zu den Strausswirtschaften, Weinfesten und zu jeder Grillparty.

Spundekäs

Falls ihr bislang ebenfalls noch nicht Bekanntschaft eines guten Spundekäs gemacht habt, hier kommt das mein Rezept zum nachrühren:

500 Gramm Magerquark

250 Gramm Frischkäse

1 guter Schuss Mineralwasser

1 kleine Zwiebel, fein gehackt

4 Teelöffel Paprikapulver (süß)

2 Teelöffel Paprikapulver (rosenscharf)

Salz

Pfeffer

Magerquark, Frischkäse und Mineralwasser zu einer lockeren Creme verrühren. Zwiebel unterrühren und Spundekäs mit dem Paprikapulver sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Traditionell isst man dazu Laugen- oder Salzbrezelchen. Spundekäs schmeckt aber auch zu Pellkartoffeln super.

Guten Appetit!

 

 

Ein Gedanke zu „Kennt ihr Spundekäs?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>