Goodbye Google Reader, hello Bloglovin!

Einen wunderschönen guten Morgen ihr Lieben, ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende!

Bislang habe ich alle meine Blogs und Lieblingswebsites immer über den Google Reader verwaltet. Deshalb war ich auch ziemlich enttäuscht als Google vor einigen Monaten verkündet hat, dass der Reader zum 1. Juli (yep, in 8 Tagen!) eingestellt wird. Seit der Ankündigung habe ich mir verschiedene RSS-Reader angesehen. Neben einem ansprechenden Design war mir dabei wichtig, dass ich meine Blogs auch weiterhin am Laptop und mobil auf dem Handy (ich bin Android-ianerin) lesen kann.

Hello BloglovinIch habe mich schließlich für Bloglovin als neuen RSS-Reader entschieden. Damit der Umstieg nicht so schwer fällt, kann man bei Bloglovin seine Google Reader Liste ganz einfach importieren (einfach hier klicken). Ein weiterer Pluspunkt: wenn man in Bloglovin auf einen Beitrag klickt, öffnet sich der Beitrag direkt in Bloglovin. Man kann also lesen und kommentieren und danach weiter durch seine Blogs stöbern. Das es Apps für iPhone, iPad und Android- Geräte gibt, versteht sich da ja fast von selber, oder?

Also wenn ihr ab dem 1. Juli nicht den Draht zu Babybirds verlieren wollt, folgt mir auf Bloglovin. Und wenn es unbedingt Google sein muss, darf es auch Google+ sein.

Frage in die Runde: Welchen RSS-Reader könnt ihr empfehlen?

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>