Babyzelt statt Reisebett

Wir haben ziemlich lange nach einem Reisebett für unser Baby gesucht und heraus gekommen ist – Überraschung – ein Babyzelt:

Das Deryan Reisebett Travel-Cot Peuter (wer denkt sich eigentlich so einen Namen aus…) hat uns aus den folgenden Gründen überzeugt:

  • Das Baby liegt sicher und geschützt darin.
  • Das Reisebett ist innerhalb von 3 Minuten aufgebaut- auch im Dunkeln.
  • Es ist superleicht.
  • Es ist sehr platzsparend und kann auch mal in einem Rucksack transportiert werden
  • Auch nach der zehnten Benutzung lässt sich das Bett wieder problemlos in der Hülle verstauen.
  • Im Sommer können wir es mit in den Garten, Park, See oder Strand nehmen.
  • Wenn das Baby rausgewachsen ist, können wir das Reisebett als Spielzelt nutzen.

Einziger Nachteil. Das Kind liegt wirklich weit unten. Das ist später kein Problem, aber solange nachts gestillt wird, muss man auf dem Boden rumkrabbeln um das Baby aufzunehmen.

Wir haben unser Bettchen über Amazonbestellt, es gibt aber auch einige Babyläden, die das Reisebett führen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>