Kategorie-Archiv: Fotografieren

Instagram Love: Iloveplaymo

Wer Kinder hat, kommt an Playmobil einfach nicht vorbei. Egal ob Strandleben, Krankenhaus oder Weltraumstation, von Playmobil gibt es praktisch zu jedem Thema die passenden Figuren. Die Psychologin Maria Misk Moisés verbindet bei Instagram unter Iloveplaymo ihre Leidenschaft für Fotografie und ihre Liebe zu Playmobil miteinander: sie setzt Playmobil Figuren mit wenigen Requisiten in Szene. Mal lustig, mal banal, aber immer originell. Für die Bearbeitung der Bilder verwendet die Brasilianerin ausschließlich die Instagram-Filter. Inzwischen folgen Maria Misk Moisés auf Instagram mehr als 100.000 Playmobil Fans. Der Sinn des Accounts? Keine Ahnung….es macht einfach Spaß sich die Bilder anzusehen.

Instagram Iloveplamo Instagram Iloveplamo Instagram Iloveplamo Instagram_Iloveplaymo Instagram Iloveplamo Instagram Iloveplamo

Angeblich umfasst Marias Playmobil-Kollektion mehr als 500 Figuren, die Themen dürften ihr also so bald nicht ausgehen.

Ihr liebt Playmobil? Dann folgt Maria Misk Moisés einfach bei Instagram, Facebook oder Tumblr.

PS: Babybirds ist übrigens auch bei Instagram. Ihr findet meine Fotos unter Babybirdies.

Instagram Love: IdaFrosk

Ida Skivenes gehört zu den Menschen, die ich unbedingt mal treffen möchte. Am liebsten zum Frühstück. Beinahe täglich sehe ich mir die Bilder von ihrem Frühstück auf Instagram an und bin hin- und hergerissen: auf der einen Seite würde ich gerne sofort mitessen, auf der anderen Seite möchte ich ihre essbaren Kunstwerke gerne irgendwie konservieren

Erdbeeren by idafrosk

Vor zwei Jahren begann Ida Bilder von ihrem Frühstück zu machen und bei Instagram zu posten. Mit Erfolg! Ihrem Account folgen inzwischen mehr als 200.000 Foodies, Frühstücksfans und Fotoenthusiasten.

Schäfchen by idafrosk

Das Motto der gebürtigen Norwegerin ist: Essen muss Spaß machen und sollte bunt und kreativ sein. Und das sieht man den Bildern auch an. Je nach Jahreszeit befinden sich Truthähne, Häschen oder ein Dirndlmädchen auf dem Teller – selbstverständlich alle aus Brot. Oder es tummeln sich ganz märchenhaft eine Prinzessin, ein Pirat oder ein Clown auf dem Teller.

Hase by IdaFrosk Dino by idafrosk Wiesn by idafrosk

2014 ist Ida von Norwegen nach Berlin gezogen. Vielleicht wird es also tatsächlich mal was mit einem gemeinsamen Frühstück *winkwink*.  Im Moment  gönnt sie sich ein Jahr Auszeit, um als Foodstylistin zu arbeiten. Ob sie danach in ihren eigentlichen Beruf im Bereich Statistik zurückkehrt, darf stark bezweifelt werden.

Wer selber mal im Ida Style frühstücken möchte, der sollte mal einen Blick in ihr Buch Kunst aufessen: Bildschöne Frühstücksideen* werfen. Klar, wir wissen alle, dass man mit dem Essen eigentlich nicht spielen soll. Aber wenn es doch dann besser schmeckt? Auf mehr als 150 Seiten zeigt Ida, wie aus einem schnöden Toast essbare Foodart wird. Von affigen Pfannkuchen über den Früchteteller Rotkäppchen bis hin zum Toastbrot im Munch Stil gibt es jede Menge Anregungen. Da wird selbst das mäkeligste Kind zum Vielfraß – garantiert!

Ida Skivenes trifft man nicht nur bei Instagram, sie hat auch einen Blog und ist bei Facebook zu erreichen. Und jetzt erstmal guten Appetit, ich muss in die Küche Frühstück machen!

PS: Babybirds ist übrigens auch bei Instagram. Ihr findet meine Fotos unter Babybirdies.

*Affiliatelink

Fotogeschenke: 8 neue Ideen

Fotogeschenke: 8 neue Ideen

Fotogeschenke sind ganz persönlich und kommen immer gut an. Und inzwischen gibt es jede eange tolle Alternativen zum klassischen Wandkalender. Ich stelle euch hier einige kreative Ideen vor, die nicht nur zu Weihnachten gut ankommen:

  • Es muss nicht immer der große Wandkalender sein. Der Minifotokalender im Scheckkartenformat ist eine nette Alternative.
  • Eine Partie Rommé oder Skat gefällig? Die Spielkarten lassen sich ganz einfach personalisieren.
  • Das liebste Urlaubsbild auf dem Duschvorhang sogt jeden Morgen für gute Stimmung im Badezimmer.
  • Tolle Idee: mit dem dm Produktdesigner kann man Duschgels und andere Produkte personalisieren. Ein Saubär-Schaumbad mit einem breiverschmieren Bild eines Kleinkindes vorne drauf finde ich eine supersüße Geschenkidee.
  • Briefmarken mit dem eigenen Bild verleihen der Weihnachtspost eine ganz persönliche Note. Für Technikfreaks das ideale Geschenk: ein  iPhone Case mit dem Lieblingsmotiv.
  • Sieht mit Schwarzweißbildern besonders schön aus: die Fotolampe.
  • Auf dem Fototablett kommen Lieblingsbilder besonders gut zur Geltung.

7 Tipps für außergewöhnliche Familienfotos zu Weihnachten

Von wegen es ist noch zu früh für das jährliche Familienfoto zu Weihnachten. Laut meiner Fotografenfreundin Silke Berg ist im Moment mit die beste Zeit, um Familienbilder draußen zu machen. Das Licht ist klar und weich und die bunten Herbstfarben bilden einen tollen Hintergrund. Also ran an die Kamera. Hier sind einige Ideen für Familienfotos, die von den (leider allzu)üblichen „wir sitzen alle unbequem und gucken verkrampft lächelnd gerade aus“ Bildern abweichen:

Außergewöhnliche Familienfotos zu Weihnachten verschenken: 7 Ideen

Bild: joopjoopdesigns.com

Wickelt doch einfach das Kind, die Kinder oder gleich die ganze Familie in eine Lichterkette ein.

Außergewöhnliche Familienfotos zu Weihnachten verschenken: 7 Ideen

Bild: Elisabeth Halford

Ein bisschen Bewegung macht Familienbildern zu richtigen Hinguckern. In dem Post zum Bild hat die Fotografin Elisabeth Halford noch einige andere Tipps für kreative Familienfotos auf Lager.

Außergewöhnliche Familienfotos zu Weihnachten verschenken: 7 Ideen

Bild: Pieces of me

Manchmal macht eine andere Perspektive schon einen riesigen Unterschied. Bei diesem Bild ist es zum Beispiel gar nicht schlimm, wenn kleine Zappelkinder nicht in die Kamera gucken oder lieber über Mama und Papa krabbeln.

Außergewöhnliche Familienfotos zu Weihnachten verschenken: 7 Ideen

Bild: photosbylei

Und nochmal ein Bild, in dem es um die Perspektive geht

Außergewöhnliche Familienfotos zu Weihnachten verschenken: 7 Ideen

Bild: Thewellroundedmomma

Bisher kenne ich Fotoprops nur von Hochzeiten. Aber ich sehe hier einiges Potential für Weihnachtsbilder.

Außergewöhnliche Familienfotos zu Weihnachten verschenken: 7 Ideen

Bild: timwillphoto

Die schönsten Bilder entstehen, wenn Familien einfach Familien sind.

Außergewöhnliche Familienfotos zu Weihnachten verschenken: 7 Ideen

Bild: Pinterest

Ich liebe diese Idee: mit Straßenkreide lassen sich die kreativsten Hintergründe zaubern. Wieso lasst ihr eure Familie zum Beispiel einfach über eine (gemalte) Stadt fliegen oder als Superhelden von Wolke zu Wolke springen?

Schöne Kinderfotos selbst knipsen: Diese Fotografen wissen, wie es geht

 

 Bild: Natalie Norton

Schöne Kinderfotos selbst schießen ist unglaublich schwer: Kinder sind ständig in Bewegung, schnell gelangweilt und setzen gerne wie auf Knopfdruck ein künstliches Cheeeeese-Grinsen auf, sobald sie eine Kamera sehen.

Auf der Suche nach Tipps für ein privates Fotoshooting mit unserer Kleinen bin ich im Netzt auf diese fünf wirklich hilfreichen Artikel gestoßen. Die ersten vier Beiträge sind von Fotografen, die auf ihren Seiten aus dem Nähkästchen plaudern. Der letzte Beitrag beschäftigt sich – ganz aktuell – mit dem Thema Urlaubsbilder von Kindern. Viel Spaß beim Lesen und fotografieren:

 

Ralfonso: Kinder fotografieren: kleine Leute ganz groß

Das Design der Seite mag ein bisschen überholt sein, die Tipps sind trotzdem klasse. In dem Artikel beschreibt der Fotograf Ralf Krause ausführlich, worauf es bei der Fotografie von Kindern ankommt. Und zwar sowohl bei Alltags-Schnappschüssen als auch bei gestellten Kinderfotos im (selbstgebauten) Studio.

 

Martin Gommel: Kinder natürlich fotografieren: Anregungen, Ideen & Tipps

Kinderfotos sind entweder furzlangweilig, blumig-kitschig oder gestellt-gelächelt. Davon ging Martin jahrelang aus, bis ihn seine Tochter Enna eines besseren belehrte. Nach unzähligen Fotosessions mit der Kleinen teilt Martin in diesem Artikel Tipps, Ideen und nützliche Vorgehensweisen bei der Fotografie von Kindern.

 

Katja Heil: Sechs Tipps für ein entspanntes Babyshooting

Die Baby-Foto-Tipps von der Fotografin Katja Heil sind zwar in erster Linie für ihre Kunden gedacht, können aber auch problemlos auf ein privates Baby-Shooting Zuhause übertragen werden.

 

Nathalie Norton: Cut the Cheese: 5 Tips for Photographing Kids

Der Junge auf der Kinderriegel-Packung hätte bei ihr keine Chance gehabt: künstliche Kindergrinsegesichter fotografiert Nathalie Norton nämlich nicht. Wie der perfekte Schnappschuss gelingt, erklärt die Fotografin in dem gut geschriebenen Blogbeitrag.


Und aus aktuellem Anlass: 13 Tipps für bessere Urlaubsfotos mit Kindern

Weil es gerade so schön passt, empfehle ich euch noch den Artikel 13 Tipps für bessere Urlaubsfotos mit Kindern. Besonders schön finde ich die Überschrift „erst denken, dann abdrücken“ – das gilt ja nicht nur für Urlaubsfotos.

Kennt ihr weitere Seiten mit guten Hinweisen für Kinder- und Babyfotos oder habt ihr selber den ultimativen Tipp? Dann nichts wie ran an die Kommentar-Funktion!