Ab an die Wand: Kindertapeten bringen Farbe ins Kinderzimmer

Hände hoch: wer von euch steht noch auf Tapeten? Vor einiger Zeit hat mich meine Freundin Jasmin quasi auf die Tapete gebracht und meine Leidenschaft ist bis heute ungebrochen. Aktuell gibt es jede Menge Kindertapeten mit tollen Mustern und originellen Grafiken, die so gar nichts mehr mit den gruseligen Häschen- und Bärchentapeten meiner Kindheit gemein haben:

Statt das komplette Zimmer zu tapezieren, kann man mit den Kindertapeten gezielt Akzente setzen. Ein Hauch Kitsch an der Wand wirkt immer noch stilvoll, wenn der Rest des Raums weiß gestrichen ist. Und große, auffällige Muster wirken belebend statt beklemmend, wenn nur eine Wand damit tapeziert wird.

Dies hier sind einige meiner Lieblingstapeten:

Kindertapeten_I

Ich bin ganz verknallt in die roten Schiffchen und die kleinen Anker gefallen mir auch richtig gut.

Kindertapeten_III

Diese Kindertapeten heißt Tiny Train und stammt von Ferm Living

Sterne

Sternchen gehen immer, egal ob kleine Sternchen wie auf der Tapete Bob, col.04 oder große Sterne, wie auf der Tapete Leandro, col.03.

So ein ganzes Zimmer voller Tiere wäre mir persönlich etwas viel, aber eine Wand mit einer der Tiertapeten kann ich mir super vorstellen. Was meint ihr? Die Tapete links heißt passenderweise Animal Farm und die blauen Tiere wimmeln auf der Tapete How it works.

Kindertapeten_II

Diese Tapete  ist keine offizielle Kindertapete, aber ich finde sie passt prima in ein Babyzimmer. Was meint ihr?

Alle hier vorgestellten Kindertapeten bekommt ihr über die Tapetenagentur. Für wenig Geld könnt dort hier auch erstmal ein Muster eurer Lieblingstapete bestellen.

Ihr wollt noch mehr Tapete? Dann sehr euch mal die Tapetentiere von Imke Heiland an, die ich hier im Blog vor einiger Zeit schon mal vorgestellt habe.

Ein Gedanke zu „Ab an die Wand: Kindertapeten bringen Farbe ins Kinderzimmer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>